Laufschuhe, Schweiß und der geniale Moment: Wie ein Jogging unsere Business-Welt auf den Kopf stellte

Hey, ihr Lieben,

heute nehme ich euch mit auf eine etwas andere Reise. Stellt euch vor: Zwei Kumpels, Robert und Martin, schnüren ihre Laufschuhe, bereit, dem Alltagsstress zu entfliehen und die Köpfe frei zu bekommen. Ich, Robert, als Kopf hinter Rowisoft, und Martin, der IT-Security-Guru, hatten keine Ahnung, dass wir zwischen Keuchen und Kilometern ein Geschäftsproblem lösen würden, das uns bis dahin gar nicht als solches bewusst war.

Martin war am Hadern. Sein Dilemma? Kundenakquise. Er hatte schon alles versucht – Schulungen, Seminare, Webinare. Ihr kennt das Spiel. Aber seine Hürde war nicht, die Leute von seinen Diensten zu überzeugen. Nein, seine Herausforderung war, überhaupt erst Leute zu finden, die er überzeugen konnte. Da kam mir ein Gedanke, wie ein Blitz beim Sprinten: Bei Rowisoft schwimmen wir quasi in Leads, dank unserer Demo-Version. Einfach so, ohne großes Zutun.

Warum? Weil wir etwas Wertvolles bieten, im Tausch gegen ein paar Kontaktdaten. Ein klassisches Geben und Nehmen. Und genau in diesem Moment, zwischen Atemzügen und dem rhythmischen Klacken unserer Laufschuhe auf dem Asphalt, wurde uns klar: Das ist es!

Die Lösung für Martins Problem lag so nahe, fast so, als würde sie neben uns herlaufen. Er musste nur das Prinzip „Geben und Nehmen“ auf seine Welt übertragen. Als IT-Security-Spezialist hat Martin unendlich viel Wissen und Expertise. Warum also nicht dieses Wissen in Form von kostenlosen Leitfäden und E-Books anbieten? Inhalte, die so wertvoll sind, dass potenzielle Kunden gerne ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Gesagt, getan. Martin kreierte hochwertige, informative Inhalte und stellte sie online – natürlich im Tausch gegen ein paar kleine, unschuldige Kontaktdaten. Und siehe da: Die Leads begannen zu fließen. Wie Wasser in einem Bach nach einem langen, ersehnten Regen.

Diese Geschichte zeigt, wie wichtig es ist, über den Tellerrand hinauszuschauen und auch mal unkonventionelle Wege zu gehen. Manchmal findet man die besten Lösungen dort, wo man sie am wenigsten erwartet – beim Laufen, in der Natur, abseits von Bildschirmen und Bürostühlen.

Also, meine Lieben, zieht eure Laufschuhe an, lasst die frische Luft um eure Nasen wirbeln und die kreativen Säfte fließen. Wer weiß, vielleicht wartet auch auf euch die nächste große Idee einfach nur darauf, während eines lockeren Jogs entdeckt zu werden.

Bis zum nächsten Mal, bleibt kreativ und neugierig,

Robert

Autor

Robert Wismet

Robert Wismet

Robert ist CEO bei Rowisoft und leidenschaftlicher Softwareentwickler und Unternehmer. Seit seinem 16. Lebensjahr ist er selbstständig und hat seitdem zahlreiche Softwareprodukte entwickelt.